W-LV-1 Felix Banaszak

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Welt um uns verändert sich rasant. Die gesellschaftlichen Umwälzungen sind so immens, dass sie sich mit Stichworten wie Globalisierung, Digitalisierung und Automatisierung nur unscharf fassen lassen. Gleichzeitig haben freiheitsfeindliche Bewegungen Zulauf. Grüne Politik muss dem Kulturkampf von rechts mutig entgegentreten und entschieden Partei für Menschen- und Freiheitsrechte ergreifen und gleichzeitig noch stärker der Einsatz für soziale Gerechtigkeit und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen des Landes werden. Ich will uns deshalb mit euch zusammen als die Partei weiterentwickeln, die sich so radikal wie nötig für den ökologischen Umbau, aber eben auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt in einer sich wandelnden Welt einsetzt.

Unsere Fraktion im Landtag braucht in den nächsten Jahren eine Partei an ihrer Seite, die über die Gesetzentwürfe und kleinen Anfragen hinaus denkt, an Antworten auf die gesellschaftlichen Umbrüche arbeitet, Netzwerke knüpft und Kampagnen organisiert. Dabei werbe ich für ein Politikverständnis, das die Grenzen grünen Handelns nicht an den Türen unserer Sitzungsräume festmacht, sondern Raum für Aktivismus und Bewegung lässt. Unsere erfolgreiche Kampagne zum Sozialticket hat gezeigt, was gemeinsam mit einer starken Zivilgesellschaft möglich ist. Ob im Hambacher Forst oder in der CSD-Saison: Lasst uns unser außerparlamentarisches Spiel- wieder zum zweiten Standbein machen!

Die Landtagswahl hat eine tiefe Entfremdung zwischen uns und unseren (ehemaligen) Wähler*innen offenbart. Uns wurde nicht mehr zugetraut, die Herausforderungen zu bewältigen. 2018 geht es deshalb los mit Programmprozessen. Lasst uns aus unseren Fehlern lernen und gemeinsam mit kritischen Stimmen von außen neue Ideen und Strategien entwickeln. Und dann schlagkräftig in die nächsten Wahlen gehen. Für das alles bitte ich um eure Unterstützung.

Herzliche Grüße,

Felix

Biografie

1989 geboren & aufgewachsen in Duisburg. 2009-2014 Zivildienst in der Altenpflege und Studium der Sozial- und Kulturanthropologie und Politikwissenschaft in Berlin, währenddessen 2011-2014 im GRÜNE-JUGEND-Bundesvorstand, zuletzt als Bundessprecher zur Europawahl. Grüner seit 2009, 2012-2014 Mitglied in der Grünen Rechtsextremismuskommission. 2014-2017 Leiter des NRW-Europabüros von Sven Giegold und Terry Reintke in Düsseldorf. Länderratsdelegierter seit 2014, seit 2016 Sprecher des KV Duisburg, der meine Kandidatur einstimmig unterstützt. Bücherwurm, Rennradfahrer & Morgenmensch.

PDF

Download (pdf)